Bericht Cat Festival Sylt 2013 (Synje Andersen)

Gemütliche Grillabende, gemeinsame Segeltouren, Muschel essen, Beach Party und natürlich an erster Stelle unsere Regatten. So könnte man das Cat Festival 2013 wohl in kurzen Stichworten zusammenfassen.

9 Tage rund ums Segeln, in denen man auch immer wieder vor kleineren Herausforderungen stand. Bei der Super Sail Sylt am ersten Wochenende hatten die Segler mit schwachem Wind zu kämpfen und am Montag drehten die F16 Segler auf dem Weg zu den Seehundsbänken vor Amrum um, da ihnen die Wellen zu hoch waren. Doch es gibt für jedes Problem eine Lösung und als der Wind am Mittwoch doch etwas zu stark war, stiegen einige der Segler kurzerhand aufs Fahrrad um und fuhren nach Keitum. Als sie dann gegen Abend wieder nach Hörnum kamen, gab es „Muschel satt“ im Vereinsheim. Dort gab es auch schon die erste Vorfreude auf die Abendregatta am Donnerstag. Bei den größeren Katamaranen hat Makrus Enzensperger mit Katrin Brunner auf einem Nacra F16 gewonnen. Bei den kleineren Katamaranen siegten Rodger Barich mit Heike Barich auf einem Nacra 500 Katamaran.

Am Samstag war dann Start der 60 Seemeilen vor Sylt, bei denen es am ersten Tag auf die Westseite von Sylt ging. Die erste Etappe war ca. 45 Seemeilen lang. Auf der zweiten Etappe wurde der Kurs (ca. 20 Seemeilen) dann, wegen zu starkem Wind und Wellengang, auf die Ostseite von Sylt gelegt.

Insgesamt gab es dieses Jahr viele neue Teilnehmer beim Cat Festival, vor allem durch die zahlreiche Teilnahme der F16 Segler, von denen viele versicherten auch im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein.