Super Sail Sylt

Hier befinden sich alle Informationen über die Regatta Super Sail Sylt:

  • Ausschreibung
  • Berichte
  • Ergebnisse
  • allgemeine Informationen

Super Sail Sylt 30.06. bis 01.07.2012 (Bericht von Carsten Lange)

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Hörnum bei Regen und Sturm, einer gelungenen Segelveranstaltung, einem fünfter Platz und einem kühlen Julinachmittag?
Klar, gibt es – weil man an einem beliebigen stürmischen Wochenende im Juni nicht segeln gehen kann, geht man in Hörnum zum SCC ins Clubhaus und arrangiert sich so gut es geht mit der Lage. Und natürlich wird einem dort die Teilnahme an der Super Sail schmackhaft gemacht. Aber es bestehen Zweifel, die letzte Ranglistenregatta ist so lange her, dass man sich kaum noch erinnern kann, das Boot ist nicht mehr regattafähig, der Termin passt vielleicht auch nicht so gut und ein geeigneter Mitsegler müsste auch noch gefunden werden.

Weiterlesen: Super Sail Sylt 30.06. bis 01.07.2012 (Bericht von Carsten Lange)

Ergebnis Super Sail Sylt 2012

Bei besten Bedingungen konnten Samstag und Sonntag je 3 Wettfahrten gesegelt werden, wobei am Samstag 4-5 Windstärken aus Südwest wehten und am Sonntag 5-6 Windstärken ebenfalls aus Südwest.

Durch eine sehr gute Leistung am Sonntag konnte Jascha Netz mit Robert Johannsen (SCC-Team) sich den Gesamtsieg sichern, Gratulation !

Hier noch die gesamte Ergebnisliste:

 

Weiterlesen: Ergebnis Super Sail Sylt 2012

Hörnum 2011 – Ein Fest für alle Sinne (von Georg Backes)

Die entscheidende Frage vorweg: wofür schlägt in Wahrheit das Herz unserer jungen Segelfreunde?

Seiltanz oder Stangenbar – diese Entscheidung blieb offen, in jedem Fall müssen wir uns um den Lebensunterhalt des Hobie-Nachwuchses keinerlei Sorgen machen …

Offen und freundlich empfangen im Clubhaus mit dem coolsten Trassenausblick weit und breit bereiteten wir uns in diesem Jahr schon ab Donnerstagabend auf ein wind- und erlebnisreiches Segelerlebnis vor. Kein Problem – schließlich waren die Crew und viele Segler schon seit dem Wochenende davor zugange, gute Laune zu tanken und sich mit Strom und Wellen vor der erfrischend unversnobten Südspitze der Insel Sylt vertraut zu machen.

Weiterlesen: Hörnum 2011 – Ein Fest für alle Sinne (von Georg Backes)

Ergebnis Super Sail Sylt 2011

Bei besten Segelbedingungen wurden die ersten 3 Wettfahrten der 14. Super Sail Sylt auf Katamaranen der Klasse "Hobie-Cat 16" am Samstag 16.7.2011 ausgetragen.

Zur Super Sail Sylt 2011 nahmen zahlreiche erstklassige Teams aus ganz Deutschland und zwei Team aus Polen teil, unter ihnen auch Georg Backes (Europameister und mehrmaliger Deutscher Meister) und Jens Goritz (Senioren Weltmeister und ebenfalls mehrmaliger Deutscher Meister) mit ihren Vorschoterinnen. Nach viel Action auf dem Wasser haben die Segler den Tag mit einer großen Beachparty mit Live-Musik entspannt ausklingen lassen.

Am zweiten Tag der Super Sail Sylt 2011 in Hörnum/Sylt wurde bei besten Segelbedingungen mit 4 bis 5 Windstärken weitere 3 Wettfahrten auf der Bootsklasse Hobie-Cat 16 ausgetragen. Letztendlich konnten Georg Backes und Sandra Freitag-Wolf die Rennen für sich entscheiden.

  1. Georg Backes und Sandra Freitag-Wolf
  2. Stefan Rumpf und Tina Rahman
  3. Hauke Bockelmann und Uta Voigt

Bestes Jugendteam U21: Jascha Netz und Denis Raschke

 

Weiterlesen: Ergebnis Super Sail Sylt 2011

Lekker IDB (FXOne 2009)

…dachte sich Dick van Sluis und sahnte mal eben den Titel des Internationalen Deutschen Meisters auf dem Hobie FX-ONE ab. Gut, er ist hinterher ins Hafenbecken „gefallen“, bei Niedrigwasser, Fallhöhe 5m, für mich wär das nix! Aber herzlichen Glückwunsch, Dick!
Nun der Reihe nach: am ersten Regattatag (Samstag) wehte vor Hörnum, Sylt, ein volles Lüftchen mit ca. 5 bft. Als überraschende Zutat kam ein Tidenstrom von 3-4 kn dazu. Ganz ehrlich, die daraus resultierenden Wellen- und Strudelphänomene waren schon was Neues für viele von uns zehn. Einen durchgekenterten Kat aufzurichten, wenn Wind und Strom gegeneinander arbeiten, macht keinen Spaß! Lagen hier Dicks Vorteile als geübter Nordseesegler? Wir werden sehen!

Weiterlesen: Lekker IDB (FXOne 2009)

IDKM der 14er auf Sylt 2008 (von Matthias Müller)

Am Freitag um 9Uhr war bei mir Abfahrt in Wilhelmshaven angesagt. Mein erstes Ziel war die Elbinsel Krautsand um mich dann mit BD und dem Hotel California auf die Reise nach Sylt zu machen. Die Wettervorhersage für das Wochenende waren nicht sehr viel versprechend und es war von vornherein klar, dass es ein anstrengendes Wochenende werden sollte. Angesagt waren für Samstag 6Bft, Sonntag 6-7Bft, gegen Abend weiter zunehmend.

Weiterlesen: IDKM der 14er auf Sylt 2008 (von Matthias Müller)

Starker Wind und perfekte Regatta (von Marcel Netz und Ole Hauschild)

In diesem Jahr lud der Sylter Catamaran Club mal wieder alle Hobie Segler zum 10jährigen Jubiläum der Super Sail Sylt im Rahmen des alljährlich stattfindenden Cat-Festivals ein. Fast 30 Boote der 14er und 16er Klasse waren vertreten. Erstmalig starteten auch die 14er beim der Super Sail Sylt in Hörnum und trugen hier ihre Deutsche Klassenmeisterschaft 2008 aus. Am Freitag war schon abzusehen, dass viel Wind das Wochenende bestimmen würde.

Weiterlesen: Starker Wind und perfekte Regatta (von Marcel Netz und Ole Hauschild)

Ergebnis der Super Sail Sylt 2008

Bei der 10. Super Sail Sylt 2008 konnten leider nur 3 Wettfahrten in den Klassen HC14 und HC16 gesegelt werden. Die Wettfahrten wurden am Samstag Nachmittag ausgetragen. Am Sonntag 20.7. wehte der Wind mit 7-8 bft, so dass keine Wettfahrten möglich waren.

Hier die ersten 3 Plätze der Internationalen Deutschen Klassenmeisterschaft HC14:
- Diedrichsen, Broder
- Stoltenberg, Jörg
- Weller, Friedhelm

Hier die gesamte Ergebnisliste der IDKM HC14.

Hier die ersten Plätze der Ranglistenregatta der HC16:
- Backes, Georg/Iversen, Maja
- Schreyack, Tom/Delius, Anke
- Netz, Marcel/Hauschild, Ole

Hier die gesamte Ergebnisliste der Ranglistenregatta HC16.

Bericht über die IDKM HC14 und die Rangliste HC16

Bei der Super Sail Sylt wurde in diesem Jahr die IDKM HC14 und eine Ranglistenregatta HC16 ausgetragen. Die Sieger wurden in 3 Läufen am Samstag ermittelt. Am Sonntag konnte leider keine Läufe stattfinden, da der Wind zu stark war.
Image
Bei der IDKM der HC14 konnte sich dieses Jahr erneut Broder Diedrichsen durchsetzen. Bei den HC16ern siegte Georg Backes mit Maja Iversen.

Weiterlesen: Bericht über die IDKM HC14 und die Rangliste HC16